und die wege des herrn nehmen kein ende…

Juli 17, 2007 at 4:34 pm (Allgemein)

sitz heute beim praktikum vorm pc und auf einmal kommt bei mir im outlook ne e-mail von einer der anderen mitarbeiterinnen an, von wegen ob die info im anhang nicht interessant für mich wäre. ich mach das dokument auf und lese:
„stellenangebot – gesucht wird: studentischer nebenjob: job in eventagentur …voraussetzungen: erfahrung in veranstaltungstechnik wünschenswert …kenntnisse: organisationstalent, technisches know-how“.
im internet hab ich dann gesehen, dass es da wohl um „asianstyle karaoke events“ und technik-verleih geht. hab dann da angerufen und gesagt, dass ich mich für den job interessiere.
jetzt soll ich gleich am donnerstag ins cafe sachs (bermuda dreieck) gehen und mit denen da die technik aufbauen und dann entscheiden die, ob ich den job bekomme. die geben mir für den abend schon 8€ die stunde.
das wäre dann nach freibeuter schon die 2. location im bermuda dreieck, in der ich technik mache …ich denke ich übernehme wohl irgendwann das ganze bermuda dreieck, dann deutschland und dann den rest der welt.
ok …erstmal sehn, ob die mich überhaupt nehmen.

und vor kurzem dachte ich mir noch, dass ich wohl nen nebenjob während des studiums bräuchte.

Advertisements

7 Kommentare

  1. Schwester N. said,

    Wieso? Hast Studium?

  2. pescatore said,

    noch nicht …hab mich erstmal für rund 30 studienplätze beworben und das dauert jetzt noch n paar wochen, bis ich bescheid bekomme. mal sehn.

  3. Yoshi said,

    Sauba der Pescatore!
    Freu mich schon aufs Freakstock und alles. Muss auch mal n paar Tage raus…
    Also bis nächste Woche wahrscheinlich, baldiger WG-Partner 😉
    Freu mich wenns bei dir klappt mit Job und Studium und alles!

    Segen, Yoshi

  4. pescatore said,

    jap, wir sehn uns dann an der side-stage!

  5. Schwester N. said,

    Watt? Du ziehst beim Pesce ein? Cool, Alda! 😉
    Und Freakstock kommste auch? Cool, cool, der Yoshi! Freu mich! 🙂

    Und zum Pesce: Ja, 30 Studienplätze müßte ja irgendwas von klappen, nä? Ich bet ma für demnächst. 🙂

  6. christoph said,

    „und die wege des herrn nehmen kein ende…“
    ein Glück!

  7. pescatore said,

    irgendwie geht es immer weiter und irgendwann sind wir dann auch glücklicherweise mal bei unserem herrn für immer und ewig. amen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: